Wir entwickeln Modelle der intimen Anatomie*

Als wir vor etwas mehr als drei Jahren ehrenamtlich in der sexuellen Bildung tätig waren, fiel uns auf, dass es viel zu wenig Sichtbarkeit für den gesamten Aufbau der Klitoris gab. Ansprechende Materialien mussten her! Als Kunststudierende war das Umsetzen von Ideen unsere tägliche Tätigkeit, sodass wir kurzerhand selbst eine ineinander steckbare Kombi aus Vulvina- und Klitorismodell entwickelten.

*Den Audruck "Intime Anatomie" haben wir das erste Mal bei einem Vortrag von Lou Kordts gehört und benutzen ihn seitdem sehr gerne.

Doris die Klitoris und Viola die Vulvina wurden geboren

Mittlerweile haben die beiden zahlreiche Geschwister bekommen und wir sind vom Frankfurter WG-Zimmer in ein eigenes Atelier nach Offenbach gezogen. Dort entwickeln und produzieren wir von Hand neben Doris und Viola zusätzlich Moni die Monatsblutung und Kirsten Kirschkernclit. Moni lässt sich in Viola integrieren, um ohne Krampf in das Thema Menstruation einzusteigen. Kirsten ist ein Kirschkernkissen, das erwärmt werden kann und sich gerne an Menstruations-geplagte Bäuche kuschelt. Im Herbst 2021 hat Familie glitterclit sogar nochmal Nachwuchs bekommen: Dori und Waldemar*ie, zwei Kuschelclits aus Biobaumwolle.

Entwickelt und handgefertigt in unserer glitterclit-Manufucktur in Offenbach am Main

Zusammen ist unsere glitterclit-Familie auf Mission für mehr Wissen über Klitoris und Vulvina - gerne auch in deinem Zuhause, in der sexuellen Bildung oder als Deko bei deinem feministischen Lesekreis. Durch ihre humorvollen Namen und die offene, glitzernde Art wirken Doris und Co. auf den ersten Blick sympathisch und kuschelig weich, sodass sie sich in die Herzen von Menschen jeden Alters schmusen. Unsere Klitoris- und Vulvinamodelle eignen sich somit perfekt als Gesprächsanlass.

Für die sexuelle Bildung, Förderung der Sichtbarkeit oder einfach nur zum Schmusen

Ob du deinen Freund*innen oder Schulklassen zeigen willst, wie eine Klitoris aufgebaut ist, ein starkes Symbol für die nächste Demo gegen das Patriarchat brauchst oder du mit deiner*m Partner*in darüber reden willst, wie du gerne berührt werden möchtest: Unsere Modelle sind in den unterschiedlichsten Situationen für dich da. Neben den Modellen entwickeln und produzieren wir eigene glitterclit-Sticker, die von Facts über die Klitoris bis zum "All Gender Toilette"-Schild reichen. Außerdem geben wir Workshops und halten Vorträge zu Themen der sexuellen Bildung. Dabei vermitteln wir Körperwissen und sprechen über queere Perspektiven auf Genitalien und Gender - immer verortet an der Schnittstelle von queerem, feministischem Aktivismus, sexueller Bildung und angewandter, bildender Kunst.

Von sexualpädagogischen Materialien zu (C)Literatur: glitterclit wächst weiter

Seit November 2020 gibt es von uns außerdem einen Sachcomic. In "Doris die Klitoris. Eine kleine Klolektüre" geht es um Sichtbarkeit, cis männliche Geschichtschreibung und queer-feministischen Aktivismus. Im Januar 2023 erscheint zudem unser erstes Kinderbuch für Kinder ab vier Jahren. Darin begibt sich unsere Hauptfigur auf die Suche nach Wörtern für den eigenen Intimbereich. Alle ab vier Jahren können gespannt sein.

Bei all unserer Arbeit ist uns wichtig, dass nicht nur Frauen und nicht alle Frauen Vulven haben, denn unsere Genitalien bestimmen nicht unser Geschlecht.

Wir freuen uns, wenn du durch unseren Shop stöberst. Diesen und weitere Infos zu unserem Projekt und uns findest du oben im Menü. Ein paar Highlight-Dorisse und Violas zum Direkt-Draufklicken haben wir dir hier unten zusammengestellt.

Wir wünschen dir viel Spaß dabei!

Clitastische Grüße von Noa und Lina